Suche

Vertrauensfragen

Heute widme ich mich dem großen Wort Vertrauen, mit dem alles beginnt und was in jeder guten Beziehung benötigt wird. Wo bekommt man Vertrauen wieder her, wenn es verloren ging in den letzten Beziehungen, wenn nichts mehr davon übrig ist? Was tun? Vertrauen ist leichter in einer Freundschaft als in einer sexuellen Liebesbeziehung, denn dort geht es tiefer und näher, man zeigt sich mehr und nackter und intimer und wird dadurch verletzbarer. Jeder der einmal betrogen und belogen wurde von einem Partner den er liebte und dem er vertraute ist tief erschüttert. Die Angst, dass es noch einmal passiert hält einen davon ab, neuen Menschen oder potentiellen Partnern wieder zu vertrauen. Gehen Sie es langsam an, lassen Sie sich Zeit und wenn der Richtige vor Ihnen steht wird er Ihnen all die Zeit geben und alles dafür tun, dass Sie sich sicher fühlen in dieser Verbindung.


Vielleicht ist es ein guter Beginn sich selbst und den eigenen Gefühlen wieder zu vertrauen. Was fühlt sich gut an und was fühlt sich schlecht an. Darauf können Sie immer vertrauen. Selbstvertrauen ist gut investiert. Manchmal schenkt man sein Vertrauen in die richtigen Personen und nicht selten in die falschen. Das tut weh.

Deswegen werden Sie testen wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Beziehung sind die sie trägt und langfristig sein soll. Sie werden jedes noch so kleine Detail vom Gegenüber hinterfragen, Sie werden sich nicht mehr blind verlieben. Blindes Vertrauen gibt man meist nur einmal und dann nie wieder, wenn man verletzt wurde. Fortan wird geprüft und das ist durchaus legitim und gesund sich einen neuen Menschen genauer anzusehen, was von den Dingen die er Ihnen erzählt auch wirklich den Tatsachen entspricht. Doch krankhaftes Misstrauen tut niemanden gut. Gesundes Misstrauen befürworte ich bei neuen Begegnungen.


In meiner Arbeit und auch im privaten Umfeld habe ich erlebt, dass die meisten Menschen ein sehr gutes Gespür haben für Unstimmigkeiten in nahen Beziehungen. Wenn Sie dauerhaft Impulse haben, dass Ihr Gegenüber sich komisch oder anders benimmt als üblich und Sie den Anschein haben, dass er Ihnen wesentliches verschweigt, dann sollten Sie Ihn damit konfrontieren. Wenn ausgewichen wird oder auf Ihre Befürchtungen nicht ausreichend eingegangen wird sollten Sie näher hinsehen. Es ist Ihr gutes Recht den Menschen mit denen Sie Ihre Zeit und Ihr Vertrauen teilen damit zu belangen was in Ihnen vorgeht. Wenn Sie stets abgewiesen werden, dann werden Sie zurecht misstrauisch und fühlen Sich einsam mit dem was Ihnen auf der Seele brennt.

Ich erlebe immer wieder, dass nur eine offene und ehrliche Kommunikation schöne und glückbringende Beziehungen erschafft. Trauen Sie sich Ihr Inneres preiszugeben. Manchmal haben Sie keine andere Wahl und Schweigen würde Ihre Beziehung mehr schädigen als Ihre Wahrheit auf den Tisch zu knallen.


Ich glaube fest daran, dass jeder Mensch der wirklich bereit ist sich wieder zu öffnen, sich neu zu orientieren und ernsthaft eine erfüllende Liebesbeziehung anstrebt, diese auch irgendwann in sein Leben zieht.


Ein wertvoller Tipp für Ihre neuen Beziehungen, hören Sie Ihrem Partner zu, wenn er Ihnen erzählt wie er sich fühlt mit Ihnen. Sie müssen Ihn nicht immer verstehen, Sie müssen es auch nicht logisch finden, was er fühlt, Sie müssen nicht seiner Meinung sein, aber was Sie schon müssen ist sich darauf einlassen, was er Ihnen anvertraut und versuchen es nachzufühlen.


Wenn Sie Ihr Gegenüber viel fragen, dann wollen Sie einfach eine tiefere Sicherheit bekommen was für ein Mensch er ist und was er vor Ihnen für Beziehungen führte und welche Erlebnisse Ihn prägten. Sie werden sich auch mit Ihrer Vergangenheit auseinandersetzen müssen in einer Liebesbeziehung, viel mehr als Sie es tun müssen, wenn Sie Single sind und Ihr Leben so leben wie Sie es wollen. Doch wenn Sie sich einen Partner wünschen, dann gibt es zwei Menschen, die etwas wollen und darauf sollte man auch im Wechselspiel Rücksicht nehmen. Sonst kann sehr schnell ein Ungleichgewicht entstehen, wenn Sie immer Ihre Bedürfnisse oder Ihren Egotrip leben wollen. Sie sind zu zweit und entscheiden vieles zusammen. Wenn Sie beginnen Alleingänge zu gehen, dann werden Sie sehr schnell merken, dass Ihre Beziehung keinen guten Boden mehr hat.


In der Liebe und im Vertrauen sollten Sie mutig, geduldig und empathisch sein. Und mit genug Selbstliebe für sich und Liebe für Ihr Gegenüber können Sie auch ohne Garantie und perfekte Sicherheit ZUSAMMEN WACHSEN. Das wünsche Ich Ihnen von Herzen, Ihr Beziehungspuzzle.


30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das Feld